WinzerWeine

© Günther Hummer · Feinkost · Partyservice · Weinverkauf

Döbra Straße 1 · D-81549 München

Tel+Fax: 089-68 47 89 · info(ät)hummer-partyservice.de

Impressum

HUMMER  Feinkost

HUMMER  Feinkost

WinzerWeine

Unsere Öffnungszeiten:

Mo. + Di. von 7:00 bis 13:00

Mi., Do., Fr. 7:00 bis 12:30 und 15:00 bis 17:30

Samstag von 7:00 bis 12:00


Alle angegebenen Preise unter vorbehalt - es gelten die Preise im Laden

Blaufränkisch

Farbe: rot/blau
andere Bezeichnungen für Blaufränkisch:
Lemberger, Limberger (DE), Kékfrankos (HU), Frankovka (SLO, CZ, SK, HR) Frankonia (IT)

Die Rebsorte Blaufränkisch ist eine der meistangebauten dunklen Sorten in Österreich. Der Blaufränkische bringt Weine mit echtem Charakter und kräftiger Säure. Auch besitzt der Blaufränkisch eine sehr gute Farbe. Diese Sorte ist spätfrostgefährdet, und sie gedeiht nur in relativ warmem Klima. Blaufränksich Weine sind vor allem Im Mittelburgenland (auch das Blaufränkisch-Land genannt) das Hauptprodukt. Dort wird der Blaufränkisch im kleinen Eichenfass (Barrique) ausgebaut (Blaufränkisch Barriqueausbau).  




Cabernet Sauvignon

Farbe: rot/blau
andere Bezeichnungen für Cabernet Sauvignon:
Bidure, Marchoupet, Petite Vidure; Bordeaux, Burdeos Tinto, Kaberne Sovinjon, Lafite, Petit Cabernet

Diese Sorte ist in Frankreich, Rumänien, Spanien, Rußland und Marokko vor.
Die Triebspitze ist mittelmäßig bis stark wollig. Die jungen Blätter haben zwar eine Behaarung, diese läßt aber mit der Zeit nach.
Die Trauben sind klein bis mittelgroß und sie sind geschultert.
Die Beeren sind sehr klein, rund und schwarz.
Sie verfügen über einen Wachsbelag und haben eine dicke, harte Beerenschale. Der Wein ist ein körperreicher, feiner Wein.   










Syrah

Farbe: rot/blau
andere Bezeichnungen für Syrah:
Shiraz, Balsamina, Bragiola, Noretto di Saluzzo, Candine, Marzane Noir, Hermitage, Serine, Sirac,

Der aus Syrah hergestellte Wein wird Shiraz genannt.
Diese Rebsorte ist in Frankreich zu finden, aber auch in Griechenland, Australien und Südafrika.
Die Triebspitzen sind stark weißwollig und ihr Saum hat eine rote Farbe. Die jungen Blätter sind auf der Unterseite starkwollig. Die Stielbuchten sind lyraförmig. Die Trauben sind kompakt und zylindrisch und die Beeren sind länglich. Die Farbe der Beeren ist blauschwarz und sie haben ein sehr weiches Fruchtfleisch.   


   






Merlot

Farbe: rot/blau
andere Bezeichnungen für Merlot:
Petit Merle, Vitraille, Crabutet Noir, Bigney, Merlaut Noir, Merlo

Der Name Merle bedeutet übersetzt Amsel.
Das Hauptanbaugebiet des Merlot ist Frankreich. Diese Sorte ist aber auch in Bulgarien, Rumänien, Ungarn und Slowenien verbreitet. Die Triebspitze ist wollig behaart und verfügt über einen karminroten Rand.
Die jungen Blätter haben einen weißflaumigen Überzug.
Die Trauben sind teilweise geschultert und sie sind lockerbeerig.
Die Beeren haben eine schwarzblaue Farbe, sie sind sehr dünnschalig und verfügen über ein saftiges Beerenfleisch.   



Zweigelt

Farbe: blau/rot

Andere Bezeichnungen für Zweigelt:

Blauer Zeigelt, Zweigeltrebe

Neuzüchtung (1922) einer roten Rebe, in Klosterneuburg Östereich entstanden, genannt nach dem Züchter Dr. Zweigelt. Die Kreuzungseltern dieser Rebe sind Saint-Laurent und Limberger, dort Blaufränkish genannt. Die Rebe wird in Niederöstereich und im burgenland angebaut.


(Quelle: Alexis LICHINE, Arne Krüger „Die Große Wein-Enzyklopädie“ 1981, Mosaik Verlag  GmbH, München)  


   






Cabernet Franc

Farbe: rot/blau
keine weiteren Bezeichnungen für Cabenet Franc:

Der Wein dieser Rebsorte ist hell und leicht im Tanningeschmack. Er verfügt auch über ein kräuterhaftes Aroma.
Cabernet Franc ist sehr weit in Südfrankreich verbreitet, doch der Cabernet Sauvignon gewinnt langsam an Oberhand.